No go´s im Hundetraining | Learning Dog No go´s im Hundetraining
Learning Dog

No go´s im Hundetraining

No Go´s im Hundetraining!

Das Österreichische Tierschutzgesetz hat sich den Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere zum obersten Gebot gemacht. Genauso wie wir!

Equipment, Trainingszubehör bzw. Hilfsmittel, die durch Strafreize das Verhalten des Hundes beeinflussen sind gesetzlich verboten. Wir bitten Sie dies als Kunde bei learningcat & learningdog zu beachten!

Folgende Hilfsmittel sind laut Tierschutzgesetz verboten:

  • Stachelhalsbänder
  • Korallenhalsbänder
  • elektrisierende Dressurgeräte (z.B. Stromhalsbänder)
  • chemische Dressurgeräte (z.B. Sprühhalsbänder)
  • dünne Bänder, die knapp hinter dem Ohr geführt werden
  • Wurfketten
  • eingliedrige Kettenhalsbänder auf Zug
  • Fisher Discs (Metallscheiben an einem Ring)
  • Wasserspritzen
  • Rütteldosen

Das Einsetzen dieser Hilfsmittel verstößt gegen das Gesetz und kann zur Anzeige gebracht werden! Hundetrainer, die eines oder mehrere dieser Hilfsmittel beim Training verwenden, handeln gegen das Gesetz und sind für die Ausbildung Ihres Hundes nicht zu empfehlen.

 

Haltis sind bei uns ebenfalls nicht erwünscht!

 

Für das Training bei uns empfehlen wir Ihnen ein gut sitzendes Brustgeschirr.

 

Wir freuen uns auf ein artgerechtes und gewaltfreies Training mit Ihnen!

 

Ihr learningcat & learningdog Team