Learning Dog

Criminal Dog – Krimiwanderung

The hound in cap is very similar on a detective

Spazierengehen war gestern – heute ist man dem Verbrechen auf der Spur!

Krimileidenschaft gemeinsam mit dem Hund erleben!

Ein Tatort, Indizien, versteckte Hinweise, eine Spur und verschiedene Aufgaben, die zur Lösung des Kriminalfalls und somit auch zum Täter führen.

Die teilnehmenden „Kommissare“ und ihre Spürhunde bekommen einen Fall präsentiert, den sie unterwegs lösen müssen. Darin sind verschiedene Aufgaben aus dem Alltagstraining wie sitzen, warten und Leinenführigkeit integriert, aber auch spannende Dinge wie Hinweise erschnüffeln, Zeugen befragen oder Leckerchen suchen.

Voraussetzung für den Einsatz

  • Egal welche Altersstufe oder Rasse, alle Hund-Mensch Teams sind bei uns herzlich willkommen.
  • Der Hund sollte keine Aggression gegen Artgenossen oder Menschen haben, natürlich die aktuellen Impfungen, Chip und Haftpflichtversicherung haben. Wir bitten um Verständnis, dass aktuell läufige Hündinnen nicht an dem Workshop teilnehmen können, da sonst der Stress unter den anderen Hunden zu groß sein könnte.
  • Der „Diensthund“ sollte sich vorher, wenn möglich, bereits etwas bewegt haben und sich entleert haben.
  • GEGENSEITIGE RÜCKSICHTNAHME wird bei uns großgeschrieben!
  • Spaß am Schnüffeln
  • Mindestteilnehmerzahl: 3 Hund-Mensch Teams
  • Achtet darauf, dass Ihr bei Ankunft keine Spuren vernichtet und lasst die Hunde noch im Auto. Die Spurensicherung vor Ort gibt Euch Bescheid, wann die Spürhunde eingesetzt werden können.

Ausrüstung für den Einsatz

  • Kleine, weiche Leckerlis
  • Lieblingsspielzeug
  • Brustgeschirr
  • Normale Leine
  • Schleppleine
  • Wasser für Hund und Mensch
  • Auch Frauchen & Herrchen sollten sich der Witterung entsprechen kleiden J

Kosten

  • € 35,00 pro Hund-Mensch Team
  • € 10,00 für jeden weiteren Hund

Unser erster Fall: Wo ist Berta? 

Das Lieblingshuhn des Osterhasen ist verschwunden

Nur noch ein paar Tage bis zum Osterfest und Berta, die Lieblingshenne des Osterhasen, ist verschwunden. Das ist eine Tragödie! Berta war aber nicht nur die Lieblingshenne, sondern als erste Chefhenne auch für den ganzen Ablauf im Hühnerstall verantwortlich.

Wo könnte Berta sein? Wer hat sie gesehen? Wurde sie etwa vom Koch als Suppenhuhn verwendet, oder war es der Fuchs, der sich ein Festmahl gegönnt hat?

Das ganze Hühnerhaus ist in Aufruhr und der Osterhase verzweifelt – wie soll Ostern stattfinden, wenn Berta nicht da ist? Was soll er nur ohne Berta tun?

Helfen Sie und Ihre Schnüffelnase, den mysteriösen Fall zu lösen!

Wann & Wo?

Dienstbeginn: Sa, 16.4.2022           10 Uhr

Tatort: Symposion Lindabrunn, Steinbruchstraße 25, 2551 Enzesfeld-Lindabrunn

Dauer: ca. 2 Stunden

 

Unser zweiter Fall: Und schweigend steht der Wald

In der idyllischen kleinen Gemeinde Pottendorf/Landegg passiert ein tragisches Ereignis. Am Sonntagmorgen wird auf einem Hochsitz im Wald eine männliche Leiche von einer Joggerin entdeckt. Wie sich später herausstellte, wurde er mit einem Jagdgewehr aus etwa zwanzig Metern Entfernung erschossen und die Joggerin ist die gemeindeansässige Försterin. Zufall? Ziemlich genau zum selben Zeitpunkt verschwindet Michael Keller, ein Beamter. Weiß seine Frau Patricia bereits, dass er nie mehr wiederkommen wird, oder warum reagiert sie so entspannt?

Gibt es zwischen dem Verschwinden des Mannes und dem Toten eine Verbindung?

Finden wir es gemeinsam heraus!

Wann & Wo?

Dienstbeginn: Sa, 1.10.2022           10 Uhr

Tatort: Parkplatz Tennisclub Pottendorf-Landegg, Eisenstädter Straße, 2486 Pottendorf

Dauer: ca. 2 Stunden

Anmeldung

Tel: 0680/225 87 30

office@learningdog.at

www.learningdog.at/kontakt

Absage

Der Workshop ist mindestens einen Werktag vorher abzusagen. Bei nicht fristgerechter Absage sind die Workshopkosten voll zu bezahlen.